Menu
Menü
X

Stufenkurs, eine Nachlese

Der Segen bleibt, Jakob zwischen Kämpfen und Geschehenlassen

„Segen ist ein Glanzstück unseres Vaters im Himmel“, sagt Hartmut Bärend. Ob die Besucher des Glaubenkurses davon etwas entdeckt haben? Der Kurs wollte den Besuchern den Segen nahebringen. Er wollte den Blick auf den Segen des Segens richten. Er wollte das Bewusstsein schärfen dafür, dass wir Gesegnete sind und es bleiben. Der Segen geht uns nicht verloren, er ist ein dauerhaftes Gut.

Wie der Segen Gottes einen Menschen begleitet, Vertrauen und Zuversicht, Kraft und Mut bewirkt, das wird am Lebensweg von Jakob deutlich, den die Kursbesucher an vier Abenden in seinen Höhen und Tiefen begleiteten. Mit verschiedenen, sich fortlaufend wandelnden Bodenbildern, wurden die Situationen lebendig, wurden eindrücklich.

Die Abende waren gerahmt in Lieder, Gespräche in der Pause. Dass der Segen Gottes, wie bei Jakob, auch bei den Kursbesuchern sei, dass wünschten zum Ausklang des letzten Abends die Kursleiterinnen Anne Güngerich und Christiane Lask.

  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
top