Menu
Menü
X

Bei herrlichem Wetter: Ausflug nach Worms

Das jüdische Worms war das erste Ziel beim Ausflug der Ev. Kirchengemeinde Nieder-Ramstadt am 5. September 2018. Dabei wurde zunächst der Heilige Sand (1000-jähriger jüdischer Friedhof) mit seinen eindrucksvollen Grabsteinen besichtigt, dann ging es durch das Raschitor ins ehemalige jüdische Viertel: Synagoge und Schulraum konnten besichtigt werden. Eindrücklich waren die Beschreibungen der jüdischen Bräuche, insbesondere des Sabbat.

Bereichert durch ein besseres Verstehen der jüdischen Religion konnte entspannt im Stadtzentrum Kaffee und Kuchen genossen werden. Weiter ging es zum lutherischen Worms und zur Besichtigung des Reformationsdenkmals.

Schließlich standen wir im Heylshof an der Stelle, wo Luther einst vor Kaiser Karl V. treten musste. Wir dachten an seinen Mut und seinen Glauben, sich dieser Übermacht nicht zu beugen, sondern für die Freiheit des an Gott gebundenen Gewissens einzutreten. Die Zeit war reif für Veränderung.

Als wir anschließend den katholischen Dom Peter und Paul betraten, waren wir tief beeindruckt von der Atmosphäre dieses großartigen Kaiserdoms, dem sich keiner entziehen konnte. Spiritualität war zu spüren.

Bewegt durch die Begegnung mit jüdischem, evangelischem und katholischem Glauben machten wir uns auf den Heimweg. Geschichte war zum Greifen nahe. Worms ist mehr als eine Reise wert.

  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
top