Menu
Menü
X

Kirchliches rund um die Kerb

Kerb im Lutherjahr unter optimalen Bedingungen!

Reformations-Jubiläumsjahr 2017 – das ging an unseren Kerbveranstaltungen nicht spurlos vorbei. Der gut besuchte Vortrag von Historiker und Heimatforscher Gernot Scior vom Arbeitskreis Heimatgeschichte Mühltal befasste sich dann auch gleich am Kerbsamstag mit dem Zeitalter der Reformation. Dabei wurden mit bestechender Schärfe die Korrelationen zwischen Konfessionsgeschichte und politischen Entwicklungen herausgearbeitet. Sein Fazit mündete in die Einsicht, dass die Spaltung der Kirchen von damals bis heute fortwirke. Umso mehr forderte Gernot Scior, dass die Kirchen heute alles tun müssten, um die alten Gräben zu überwinden.

Die Zuhörer, unter ihnen auch die Rämschter Kerweborsche, konnten sich nicht nur an diesem interessanten Vortrag erfreuen, sondern wurden im Anschluss daran auch noch von der Stiftung Segensreich, für die Peter Bender wieder allerhand Leckeres aufgetischt hatte, für ihr Kommen belohnt. Zuvor überreichte Peter Bender im Namen des Vorstands der Stiftung Segensreich einen Scheck in Höhe von 13.000 € an die Ev. Kirchengemeinde zur weiteren Sanierung des ältesten Gebäudes von Nieder-Ramstadt.

Dass das Reformationsjubiläum auch Thema im Kerbgottesdienst am Sonntagmorgen sein würde, war dann selbstverständlich. Pfarrer Mohr betrachtete in seiner Predigt Luthers Logo, die Lutherrose und fragte die Anwesenden: "Was ist Dein Glaubenslogo?" Bei strahlendem Sonnenschein platzte der Innenhof des Bürgerzentrums fast aus den Nähten und die fleißigen Kerweborsche unter ihrem Kerwevadder J.P. Bernhardt hatten alle Hände voll zu tun, genügend Sitzplätze herbeizuschaffen. Dafür gebührt ihnen nach einer wieder viel zu kurzen Nacht ein ganz besonderer Dank!

Der Dank des Kirchenvorstands wurde auch an Angelika Alexander ausgesprochen, denn sie hatte in den zurückliegenden Wochen in künstlerischer Feinarbeit das Kirchenmodell mit dem neuen Farbschema der Kirche überarbeitet.

Die optimalen Wetterbedingungen hielten an, so dass am Nachmittag viele Gemeindemitglieder dem in neuen Farben leuchtenden Kirchenmodell beim Kerbumzug folgen konnten. Dabei wurden nicht nur Bierdeckel mit dem Dreifachgebot der Liebe verteilt, sondern auch ein christliches Symbol in Form von Gummi-Fischen an Kinder gereicht. Wir alle haben uns gefreut, dass im Luther-Jahr auch für unsere Kirchengemeinde die Kerb ein voller Erfolg war!

  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
  • KK
top